THEATER58

Ein spirituelles Theater mit besonderem Anliegen

Das THEATER58 ist ein Theater, welches sich den Herausforderungen der menschlichen Sinnfrage stellt, welche sich scheinbar früher oder später immer mit der (spirituellen) Herkunftsfrage des Menschen kreuzt.

Diese Note fliesst praktisch immer in die Stückwahl und/oder Inszenierung der Stücks ein.
Man darf gerne immer ein Auge offen halten für eingebettete Symbolik…!

Unser Anliegen ist es, dem Publikum und der kommenden Generationen diese Urthemen der menschlichen Existenz immer wieder lebendig und durch die eigene menschliche Erfahrung vor Augen zu führen. Mal sanfter, mal eindringlicher.

 

Gründungsgeschichte:

Das THEATER58 wurde am 26. Februar 1958 in Luzern gegründet. Es ist eines der ältesten freien Theater der Schweiz. Junge idealistische und theaterbegeisterte Schauspielerinnen und Schauspieler hatten sich zusammengefunden, um dem anonymen Stadttheaterbetrieb zu entrinnen und gemeinsam ein Theater zu gestalten, das sich den Fragen der Zeit stellt und sich der Spiritualität öffnet.

Nach einigen Jahren wurde das THEATER58 zum Tourneetheater mit Aufführungen in der Schweiz, teilweise auch in Deutschland und Österreich. Pro Spielzeit finden 60 – 80 Aufführungen zu Stadt und Land statt. In all den Jahren ist sich das THEATER58 treu geblieben. Nicht das Schielen nach raschen Erfolgen, modischen Trends, Events und Sensationen ist Ziel und Anliegen der Theaterarbeit, sondern das Eindringen in das Wesen des Menschen, in das Abenteuer und das Mysterium seiner Existenz.

Wir danken für Unterstützung:

Swisslos Kt. Zürich, Theaterförderung Stadt Zürich, Kath. Kirche Kanton Zürich, Kath. & Ref. Kirche Stadt Zürich, Kath. & Ref. Kirche Kanton St.Gallen, Kath. & Ref. Kirche Kanton Aargau, Kath. Kirche Kanton Luzern, Vontobel Stiftung, Göhner Stiftung, Albertus Magnus Stiftung, Stiftung STAB, Markant Stiftung, Migros Kulturprozent

 

Theater 58
Schweizerisches Tourneetheater
Albulastrasse 24
8048 Zürich

t: +41 76 335 52 30
eMail

Impressum